Home


Wettbewerb 2018

Jury 2018

Die Jury bei „Bayerns besten Bioprodukten“ besteht aus fünf Personen. Jede von ihnen bringt besonderes Wissen aus dem Bereich (Bio-)Lebensmittel mit. Die Zusammensetzung der Jury variiert von Jahr zu Jahr. Hier erfahren Sie mehr zu den einzelnen Mitgliedern der Jury 2018.

Astrid Wöhrl - AmVieh-Theater

Astrid Wöhrl - AmVieh-Theater

Das AmVieh-Theater in Schwindegg, östlich von München, ist bekannt als ganz besonderer Ort für die Veranstaltung von Hochzeiten, Geburtstagen und Seminaren. Auf dem Bio-Hof mit Bio-Hotel und Event-Gastronomie organisieren die Geschäftsführer Astrid Wöhrl und Hans Reichl auch Theater- und Musikvorstellungen und servieren selbstgemachte Bio-Schmankerl.
Als Leiterin der Küche setzt sich Astrid Wöhrl intensiv mit allen Aspekten der Qualität von Bio-Lebensmitteln auseinander. Ihre Leidenschaft für bewusstes Kochen und Essen lässt sie auch immer wieder neue Wege entdecken, z.B. mit der Ausbildung zur Ayurveda-Köchin. Zudem ist Astrid Wöhrl gelernte Bankkauffrau und studierte an der Fachhochschule Weihenstephan „Agrarmarketing & Management“.

www.amvieh-theater.de

Gerhard Sailer - basic AG

Gerhard Sailer - basic AG

Seit über 40 Jahren ist Gerhard Sailer im Lebensmittelhandel tätig und hat dabei viel Erfahrung in Vertrieb und Einkauf in verschiedenen Handelsunternehmen gesammelt. Seit nunmehr 13 Jahren ist er bei der basic AG in München zuständig für Einkauf und Qualitätssicherung. Aufgabe von Gerhard Sailer und seinem Einkaufsteam ist es zu gewährleisten, dass das gesamte Sortiment aus besten und sicheren Bio-Lebensmitteln besteht, die zu fairen Bedingungen eingekauft werden. Hierfür spricht auch die kontinuierliche und langjährige Zusammenarbeit mit vielen Erzeugern und Herstellern. Gerhard Sailer stellt sich gerne der Herausforderung, neue Artikel und Sortimente zu finden, die zur Fachhandels-Differenzierung beitragen. Daher freut er sich sehr über die vielen spannenden Bewerbungen bei Bayerns besten Bioprodukten.

www.basicbio.de

Larissa Drescher – Hochschule Weihenstephan-Triesdorf

Larissa Drescher – Hochschule Weihenstephan-Triesdorf

Dr. Larissa Drescher ist Lehrkraft für besondere Aufgaben an der Hochschule Weihenstephan-Triesdorf im Bereich Internationale Agrarmärkte und Ökonomie – und hat hier die Entwicklungen der Agrar- und Lebensmittelmärkte im Blick. Sie studierte Ernährungswissenschaften und forscht im Bereich des Konsumverhaltens bei Lebensmitteln, gesundem Essen und Ernährungsqualität.

www.hswt.de

Eva Gottschaller - 1. bayerische Bio-Königin

Eva Gottschaller - 1. bayerische Bio-Königin

Aufgewachsen auf einem Bauernhof als Tochter eines Pioniers in Ökolandbau und Bio-Bäckerei wurde Eva Gottschaller die Leidenschaft für Bio-Lebensmittel quasi in die Wiege gelegt. Als erste bayerische Bio-Königin fungiert sie seit Juli 2016 als Botschafterin für die in der LVÖ Bayern zusammengeschlossenen Verbände Biokreis, Bioland, Demeter und Naturland. Ihr Ziel ist es, so viele Menschen wie möglich auf den Mehrwert von Bio aufmerksam zu machen – und gemeinsam mit der Natur zu arbeiten, und nicht gegen sie. Denn: „Die Natürlichkeit der Bioprodukte und die Leidenschaft der Produzenten dahinter, wirklich gute Lebensmittel für Mensch und Natur zu produzieren, schmeckt man einfach!“

Georg Schweisfurth – Bio-Unternehmer, Gut Sonnenhausen

Georg Schweisfurth – Bio-Unternehmer, Gut Sonnenhausen


Als gelernter Metzger und Volkswirt war Georg Schweisfurth an der Gründung der basic AG in München beteiligt. Seine Motivation: All die guten Bioprodukte brauchen eine gute Verkaufsfläche! Heute ist Georg Schweisfurth Betreiber des Bio-Hotels Gut Sonnenhausen, mit eigenem Gemüseanbau und eigener Tierhaltung, natürlich bio-zertifiziert. Gute Läden werden erst durch gute Produkte möglich – deshalb bringt Georg Schweisfurth seine umfassenden Bio-Kenntnisse gerne bei Bayerns besten Bioprodukten ein. Auch, um mit den Auszeichnungen Innovationen zu fördern – in Bezug auf neue Produktideen, die Erzeugung der Rohstoffe, den Herstellungsprozess und weitere Kriterien, die mit den Bewerbungsunterlagen abgefragt werden.

www.sonnenhausen.de