Home


Gewinner 2018

Bronze

Die drei Auszeichnungen in Bronze 2018 gingen an: Heimat Kracherl, „Die Honigwanderer“, Münchner Girgbräu.

Heimat Kracherl, Biokreis - Zweite Heimat / Langlebenhof / Apostelbräu

 

Die Aronia-Limo Heimat Kracherl sprudelt aus drei Quellen: Der Wirt der Passauer Bio-Burger-Bar „Zweite Heimat“ hat Idee und Rezept (und den Hut auf). Die Lebensgemeinschaft Langlebenhof aus Passau hat den Aroniasaft – in demeter-Qualität angebaut und unter Mitwirkung der acht Bewohner des Wohnheims für beeinträchtigte Menschen geerntet und gepresst. Und die Ein-Mann-Brauerei Apostelbräu aus dem nahen Hauzenberg hat die Abfüllanlage und das entsprechende Know-How. Konsequent regional, fair, natürlich bio und durch einen guten Anteil Inklusion zusätzlich veredelt ist das Heimat Kracherl die ausgereifte Frucht einer wunderbaren Kooperation. Ein Drittel des sprudelnden Gewinns fließt wieder zurück an das Wohnheim.

Und der Geschmack? Herrlich überraschend und erfrischend durch die herbe Note der Aronia-Beeren. Diese leckere naturtrübe Limo in ihrer ansprechenden Flasche steht rundum für „ein gutes Leben“!

Mehr Informationen auf www.heimat-kracherl.de

Frühjahrsblütenhonig - Jonas und Daniel Scholz, „Die Honigwanderer“, Bioland

Die Bienen sind uns Menschen in mancher Hinsicht klar überlegen. Staunend entdecken die Forscher immer neue Aspekte der Bienen-Weisheit – während wir ihnen gleichzeitig immer stärker ihre Lebensgrundlage entziehen. Der extreme Rückgang der Insekten, in Artenvielfalt und Anzahl, ist seit 2017 immerhin allgemein bekannt. Jonas und Daniel Scholz, die „Honigwanderer“ aus dem Nürnberger Land, wissen nicht nur darum, sie engagieren sich auf vielfältige Art für Wissen und Verständnis rund um die Honigbiene. Ihre kleine Imkerei ist Anlaufstelle für andere Imker und solche, die es werden wollen. Beim Imkern selbst legen Sie ihren persönlichen Schwerpunkt auf wesensgerechten Naturwabenbau im Honigraum der Beuten und auf größtmögliche Reinheit des Wachses.

Der Frühjahrsblütenhonig der „Honigwanderer“ stammt ausschließlich aus der Hersbrucker Schweiz und besticht durch seinen feinen Geschmack, die zart-gelbe Farbe und seine samtig-feste Cremigkeit. Gut möglich, dass dieser Honig den Weg auf Ihr Butterbrot nie findet – weil er vom Glas direkt in den Mund wandert… 

Mehr Informationen auf www.die-honigwanderer.de

Haderner Bräu: Dunkles Bio-Bier - Münchner Girgbräu, Naturland

München ist Bierstadt, München ist Biostadt. Das Startup Münchner Girgbräu GmbH ist mit dem HADERNER BRÄU angetreten, aus München auch eine Bio-Bierstadt zu machen. Die kleine Brauerei aus dem südwestlich gelegenen Stadtteil Hadern macht hier als erste Münchner Bio-Brauerei nicht nur einen Anfang – sie setzt auch gleich Maßstäbe.

Die vier handwerklich gebrauten Haderner Biere folgen dem Motto „das Reinheitsgebot fängt auf dem Acker an“: Sie sind naturbelassen, unfiltriert und dürfen dank einer langen Lagerzeit ihren vollen Geschmack entfalten. Das Dunkle Bio-Bier entspricht mit seiner herrlich dunkelbraunen Farbe und der karamelligen Malznote ganz der alten Münchner Braukunst. Neugierig? Jeden Freitagnachmittag darf man dem Haderner Brauer über die Schulter schauen und dabei seine Biere verkosten. Wer mag, nimmt sich gleich ein paar Fläschchen mit, lädt Freunde zur Verkostung ein und trägt so die Botschaft von der Münchner Bio-Bierstadt weiter!

Mehr Informationen auf www.haderner.de